Steel-Star übersteht schwere Coronavirus-Erkrankung: „Ich finde Devil nicht mehr ganz so cool“

0
0


Die Welt der Promis erleben – von Schauspieler und Sänger bis Profi-Sportler. FOCUS On-line präsentiert die aktuellen Nachrichten und exklusive Storys der Stars im Information-Ticker.

Steel-Star übersteht schwere Coronavirus-Erkrankung: „Ich finde Devil nicht mehr ganz so cool“

Freitag, 22. Mai, 14.13 Uhr: Kurioser Sinneswandel bei dem „Loss of life Angel“-Schlagzeuger Will Carroll: Nach einer schweren Corona-Erkrankung hat der Steel-Star dem Teufel abgeschworen.

Bei einer USA- und Europa-Tour seiner Band hatte sich der Drummer mit dem Coronavirus angesteckt und warfare bei seiner Rückkehr sogar in ein Koma gefallen. Auch zwei seiner Bandkollegen hatten sich infiziert. Als sich Carrolls Zustand stark verschlechterte, wurde er von seiner Freundin in ein Krankenhaus gebracht. Dort fand sich auch der Grund für seine immer schlechter werdende Atmung: Seine Lunge warfare mit mehreren Litern Flüssigkeit gefüllt. Der behandelnde Arzt Ritik Chandr gab im Gespräch mit dem US-Magazin „Datebook“ zu: „Zu dem Zeitpunkt hatten wir noch nicht viel über Corona mitbekommen. Aber es gab jede Menge Warnzeichen. Wir wussten: Wir müssen enorm vorsichtig sein.“

Deshalb wurde Carroll in ein künstliches Koma versetzt und mit einem Beatmungsgerät am Leben gehalten. Der Zustand des Schlagzeugers warfare überaus ernst: „Er warfare sehr nah an der Grenze von dem, was wir an Hilfe leisten können“, erklärte Lungenarzt George Hong.

Auch psychological ging es bei dem Schlagzeuger im Koma turbulent zu. Wie er „Datebook“ erzählte, habe er sich selbst sterben und in die Hölle absteigen sehen. Dort wäre er von Devil in Gestalt einer Frau gequält und in eine gigantische, blutspeiende Monstrosität verwandelt worden – als Strafe für seine Zügellosigkeit. „Ich erwachte und überall aus mir ragten Schläuche heraus. Ich erblickte eine Krankenschwester und fragte sie sofort: ‚Bin ich noch in der Hölle?’ Sie ignorierte es“, berichtet Carroll.

Letztlich wachte er – unter Applaus der Belegschaft des Krankenhauses – wieder auf. Während er die Erkrankung endgültig überstanden hat, hallen seine wilden Koma-Fantasien noch nach „Ich werde weiter satanischen Steel hören, liebe immer noch Bands wie Deicide und andere. Aber was mein eigenes Leben und die Erfahrung betrifft, muss ich sagen: Ich finde Devil nicht mehr ganz so cool, wie ich es vorher tat“, offenbart er. Deshalb möchte er nun auf harten Alkohol und Bong-Rauchen verzichten. Außerdem glaube er nun an eine höhere Macht, da mitunter die Gebete seiner Freunde ihm das Leben gerettet haben.

Was läuft denn da? Claudia Norberg filmt halbnackten „Bachelorette“-Teilnehmer

Mittwoch, 20. Mai, 08.47 Uhr: Claudia Norberg ist frisch von ihrem Ex-Mann Michael Wendler geschieden und wieder auf bereit für die Liebe. Aktuell ist sie in der Relationship-Present „Match! Promis auf Datingkurs“ zu sehen, in der vier Prominente nach einem „Normalo“-Accomplice suchen und beim Flirten Nachhilfe von Partnervermittlern bekommen. Mit von der Partie ist auch Ex-Bachelorette-Teilnehmer Sebastian Fobe. Und der tauchte jetzt auch in der Instagram-Story von Claudia Norberg auf – oberkörperfrei.

Unverblümt filmt die 49-Jährige den 34-Jährigen dabei, wie er sich nur in einer Denims bekleidet gemächlich ein T-Shirt überzieht. Passend zu dessen durchtrainierten Körper unterlegt sie die Story mit dem Tune „I’m Attractive And You Know It“. Mittlerweile hat sie die entsprechende Story schon wieder gelöscht. Verdächtig – läuft da etwa was zwischen den beiden Promis? Claudias Assertion im Gespräch mit RTL klingt vielversprechend: „Der Sebi ist ein ganz, ganz toller Mann. Vor allem schön groß und hat einen zauberhaften Charakter.“

Ist bei den Dreharbeiten zu „Match!“ etwa der Funke übergesprungen? „Nein! Sebi ist leider zu jung. Ansonsten wäre er ein Traum von Mann. Der muss in die Zeitmaschine und 20 Jahre älter gemacht werden. Wir haben darüber schön Späßchen gemacht“, sagt die 49-Jährige. Auch Sebastian hatte Claudias Interview mit RTL in seiner Instagram-Story geteilt und mit einem Lach-Emoji und dem ironischen Hashtag #pornhub versehen.

Momentan dürfte Claudia sowieso nicht auf der Suche sein. Denn wie sie Anfang April angab, trifft sie sich aktuell mit einem Piloten.

Tschentscher bei Hygiene-Demo erwischt? Lanz legt Foto vor – SPD-Mann kontert

Megan Fox ist wieder Single: So geht es Brian Austin Inexperienced

19.35 Uhr: Schauspieler Brian Austin Inexperienced (46) hat erstmals offen über eine Trennung von Ehefrau Megan Fox (36) gesprochen. Fox habe sich emotional von ihm entfernt: „Sie sagte: “Als ich im Ausland allein gearbeitet habe, habe ich bemerkt, dass ich mich mehr wie ich selbst fühlte“, berichtete Inexperienced in seinem Podcast über ein Gespräch mit seiner Frau.

Daraufhin hätten sie entschieden, sich für eine Weile zu trennen. „Ich warfare schockiert und verärgert darüber, aber ich kann nicht auf sie wütend sein, weil sie nicht darum gebeten hat, sich so zu fühlen“, sagte der mit „Beverly Hills 90210“ bekannt gewordene Schauspieler. „Wir hatten eine erstaunliche Beziehung, und ich werde sie immer lieben und ich weiß, dass sie mich immer lieben wird“, sagte Inexperienced. Fox hat sich bisher nicht geäußert.

Reiner Calmund: Mein Traumgewicht sind 100 Kilogramm

13.08 Uhr: Der frühere Bundesliga-Supervisor Reiner Calmund träumt nach seiner Magen-Operation von einem Idealgewicht von 100 Kilogramm. 43 Kilogramm hat der 71-Jährige nach dem Eingriff im Januar bereits abgenommen. „Aktuell wiege ich 129,2 Kilogramm“, sagte Calmund der Deutschen Presse-Agentur. „Da würde ich mich freuen, wenn ich die 100 erreichen könnte.“

Nach der Magenverkleinerung geht es dem ehemaligen Supervisor-Schwergewicht von Bayer 04 Leverkusen nach eigener Aussage wunderbar, er nimmt Kilo um Kilo ab. „Ich esse nach wie vor gerne, aber ich habe keine Probleme damit, weil ich schneller satt bin. Durch die Magenverkleinerung kann ich nicht mehr so viel essen wie früher“, erzählte er. „Ich esse und nehme trotzdem ab – besser kann’s nicht sein.“

Im heimischen Saarlouis treibt Calmund auch ein wenig Sport. Mit seiner Tochter spielt er im Garten Tischtennis oder Federball. Außerdem hat er sich ein Trainingsgerät besorgt, auf dem er zum Beispiel schnell gehen kann.

HR-Moderator Reinhard Schall ist tot

12.09 Uhr: Reinhard Schall, Moderator und Redakteur des Hessischen Rundfunks, ist am 15. Mai 2020 mit 63 Jahren im Uniklinikum Gießen gestorben, wie sein langjähriger Sender am Samstag mitteilte. Die Todesursache ist nicht bekannt.

Zu der Nachricht schrieb der HR unter anderem: „Unsere Gedanken sind bei all seinen Lieben und Freunden. Wir werden ihn schmerzlich vermissen.“

Die „Hessenschau“, für die Reinhard Schall unter anderem im Einsatz warfare, schreibt: „Schall begeisterte das Publikum mit seiner herzlichen Artwork und seinen Geschichten aus Hessen.“ Seit den 80er-Jahren arbeitete Schall für den HR.

Frederick Lau versucht, Klopperei mit Rapper-Kumpel Yonii im Elektromarkt zu erklären

08.06 Uhr: In einem Elektromarkt am Berliner Alexanderplatz waren die Schauspieler Frederick Lau (30) und Schauspieler Yasin el Harrouk (29, “Canine Of Berlin“) heftig aneinander geraten. Die beiden lieferten sich nach Informationen der „Bild“-Zeitung eine Rauferei. Der 30-Jährige, der zuletzt in dem Kino-Megaerfolg „Das perfekte Geheimnis“ und “Nightlife” spielte, meldete sich jetzt zu Wort. Der Vorfall soll sich am Freitagabend ereignet haben, die Streithähne mussten von Sicherheitsleuten getrennt werden.

Lau kommentierte sein Verhalten in der „Bild“: „Yonii und ich sind befreundet. Unter Freunden hat man auch mal Reibereien, wobei das natürlich die falsche Area dafür warfare. Wir haben uns mittlerweile ausgesprochen.“ El Harrouk ist auch als Musiker im Geschäft und tritt als Rapper Yonii auf.

Boris Becker gratuliert Gottschalk mit Schnappschuss zum Geburtstag – Followers begeistert

Dienstag, 19. Mai, 06.02 Uhr: Tennis-Legende Boris Becker (52) hat Showmaster Thomas Gottschalk mit einem alten Schnappschuss auf Instagram zum 70. Geburtstag gratuliert. „Von ganzen Herzen wünsche ich Dir nur das Beste an deinem Ehrentag!“, schreibt der ehemalige Wimbledon-Sieger auf seiner Instagram-Seite. Dazu postete er ein Schwarz-Weiß-Foto der beiden aus der Vergangenheit. „Legenden mit der Lust am Leben“, kommentiert ein Follower, und ein anderer schrieb: „Unverändert gutaussehend ihr beiden.“

Becker und Gottschalk beschwerten dem TV-Publikum erinnerungswürdige Momente. So bestätigte Boris Becker im Jahr 2009 auf der Wettcouch bei „Wetten, dass …“ vor einem Millionenpublikum, dass er seine damalige Partnerin Lilly Kerssenberg heiraten wird. Seit Mai 2018 ist das Paar getrennt.

„Das mit dem Rücken wird immer problematischer“: Lena Gercke geht in Babypause

Montag, 18. Mai, 08.48 Uhr: High-Mannequin Lena Gercke (32) verabschiedet sich offenbar in die Babypause. In ihrer Instagram-Story postete Gercke ein Foto ihrer Arbeit am Set: „Erster und letzter Capturing-Tag für mich in den nächsten Monaten“, schrieb sie zu dem Beitrag. 

Auch in Sachen Sport schaltete sie bereits einen Gang zurück. In der Vergangenheit teilte sie regelmäßig Fotos von ihren Trainingseinheiten in den sozialen Medien. Aber auch damit sei nun Schluss. „Das mit dem Rücken wird bei mir immer problematischer“, erklärte sie in einer vorherigen Instagram-Story, „deswegen muss ich leider im Second auf den Sport verzichten und mache nur noch für mich gezielte Yoga-Übungen.“ Sie leide unter extremer Kurzatmigkeit, habe das Gefühl, kaum Luft zu bekommen und schlafe schlecht.

Anfang Januar gab die Siegerin der ersten Staffel von „Germany’s Subsequent Topmodel“ bekannt, dass sie mit ihrem Accomplice Dustin Schöne ein Child erwartet. Für sie ist es das erste Sort. Es wurde auch schon spekuliert, ob sie Zwillinge erwartet. Auf Instagram teilt sie regelmäßig Fotos, auf dem ihr stetig wachsender Babybauch zu sehen ist. Unter den Followers wird schon fröhlich spekuliert: „Dauert wohl nicht mehr lange“, kommentiert ein Follower. Ein anderer schreibt: „Ui, der Bauch ist aber schon groß.“ Den Geburtstermin hat Gercke bislang noch nicht verraten.

„Fashionable Household“-Star Fred Willard gestorben – US-Komödiant wurde 86 Jahre alt

Samstag 16. Mai 2020, 23 Uhr: Der US-Schauspieler und Komiker Fred Willard, aus vielen Filmen und Serien wie „Alle lieben Raymond“ und „Fashionable Household“ bekannt, ist tot. Nach Angaben seines Sprechers starb der 86-Jährige Freitagnacht (Ortszeit) in Los Angeles, wie das Filmblatt „Hollywood Reporter“ am Samstag berichtete. Er sei „sehr friedlich“ eingeschlafen, teilte Willards Tochter Hope US-Medien mit. Er habe bis zum Ende gearbeitet und sie alle glücklich gemacht, hieß es in ihrer Mitteilung.

Jamie Lee Curtis würdigte ihren Kollegen auf Instagram. Er habe mit seiner „großartigen Begabung“ für so viele Lacher gesorgt, schrieb die Schauspielerin. Mit dem Ehemann von Curtis, Christopher Visitor, hatte Willard viele Filme gedreht, darunter „Wenn Guffman kommt“ und „Greatest in Present“.

Mehr zum Thema lesen Sie hier.

Der für seine Schlagfertigkeit und Blödeleien bekannte Komiker stand über vier Jahrzehnte hinweg pausenlos vor der Kamera, häufig mit Gastauftritten und in witzigen Nebenrollen. Auf dem Bildschirm wurde er durch Serien wie „Roseanne“, „Meine Familie – Echt peinlich“ und „Alle lieben Raymond“ bekannt. Filmrollen hatte er in Komödien wie „Wedding ceremony Planner – verliebt, verlobt, verplant“, „Harold & Kumar“, „Date Film“ und an der Seite von Will Ferell in „Anchorman – Die Legende von Ron Burgundy“.

Evelyn Burdecki: Ich bekomme bis zu 500 „Dick Pics“ im Monat

12.03 Uhr: In ihrem 15-minütigen Beitrag „Männerwelten“ auf ProSieben machten Joko und Klaas am Mittwochabend auf die sexuelle Belästigung von Frauen aufmerksam. Darin thematisierten sie auch sogenannte „Dick Pics“ (Bilder vom männlichen Genital), die einige wildfremde Männer in den sozialen Netzwerken ungefragt an Frauen schicken. Auch Actuality-Star Evelyn Burdecki hat tagtäglich mit diesen grenzüberschreitenden Fotos zu kämpfen – manchmal bekommt sie nach eigenen Angaben 500 „Dick Pics“ im Monat zugesendet.

Bereits im vergangenen Jahr hatte sie sich im Gespräch mit „RTL“ über diese Fotos geäußert: „Wenn diese Männer auf die Straße gehen und eine Frau sehen, holen sie ja auch nicht ihr Genital raus“, sagte die 31-Jährige. In einem offenen Temporary an „alle Perversen auf Instagram“ hatte sie ihrem Ärger dann Luft gemacht: „Ich bitte euch darum konsequent darauf zu verzichten, mir eure Fleischlappen zu schicken! Das ist sexuelle Belästigung und strafbar!“.

Außerdem hatte sie mit rechtlichen Schritten gedroht: „Wenn nicht, werde ich mich künftig vertrauensvoll an die Polizei wenden und eure ’kleinen Fails’ öffentlich machen und zur Anzeige bringen! In dem Fall meine ich euer (sic) feiges Gesicht, über den traurigen Relaxation spricht man eh nicht.“

Mehr Promi-Information lesen Sie auf der nächsten Seite.

Gewitter und Temperatursturz: Jetzt kommt der Wetterumschwung

 

flr



Supply hyperlink

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.