SM-Spielchen: 65-Jähriger stirbt nach brutalem Intercourse mit Lover (81)

0
0
SM-Spielchen: 65-Jähriger stirbt nach brutalem Sex mit Lover (81)



Houston –

Es ist das tragische Ende einer heimlichen Affäre. Der 81-jährige US-Amerikaner Alan B. aus Houston (Texas) soll seinen Lover (†65) bei Sadomaso-Sexspielchen so schwer verletzt haben, dass dieser später daran starb.

Ans Licht kam das Ganze erst, als B. vor einiger Zeit seinen Job bei einer großen Ölfirma verlor. Seine Ehefrau, mit der er 35 Jahre verheiratet warfare, wusste nichts von den SM-Spielen der Männer.

Laut örtlicher Medien geht aus den Gerichtsakten hervor, dass B. seinem Lover mehrfach mit den Fäusten ins Gesicht schlug. Anschließend hätten sich die beiden Männer eine Geschichte ausgedacht, um ihre Sexspielchen zu vertuschen. 

Mann (81) tötet Lover (65) bei SM-Intercourse

Das Opfer hatte im November 2019 erzählt, er sei in einem Park von drei Männern überfallen und verprügelt worden. Er musste damals im Krankenhaus behandelt werden, landete sogar auf der Intensivstation.

Kurz nach seiner Entlassung, am 2. Dezember 2019, starb er an einer Gehirnblutung. Eine Folge der heftigen Schläge.

B. wurde nun angeklagt, ist nach einer Zahlung von 50.000 US-Greenback Kaution (umgerechnet etwa 46.000 Euro) aber auf freiem Fuß. Gegenüber KPRC 2 wollte sich der Mann nicht zum Geschehen äußern. 

Sein Anwalt sagte aber: „Das Intercourse-Spiel lief in beiderseitigem Einverständnis.“ Er glaubt an einen aufsehenerregenden Prozess, der entscheidend für die Rechtsprechung in Texas sei und die Frage, was im privaten Schlafzimmer zwischen zwei Menschen erlaubt sei.

Hier lesen Sie mehr: Bizarres Video aus Köln – Fetisch-Paar beim Metropolis-Spaziergang gefilmt

Auf seinem früheren Arbeits-Laptop wurden Aufzeichnungen von B. gefunden, in denen er die SM-Spielchen beschreibt. 

B. hat gegenüber der Polizei gestanden, sagt aber, sein Lover habe ihn um die Schläge gebeten. Die Affäre der Männer startete laut Gerichtsakten vor vier Jahren, ihr brutales Sexspiel sollen sie wochenlang geplant haben. (sku)

!operate(f,b,e,v,n,t,s)
if(f.fbq) return;
n = f.fbq = operate()
n.callMethod ? n.callMethod.apply(n,arguments) : n.queue.push(arguments)
;
if (!f._fbq) f._fbq=n;
n.push=n;
n.loaded=!0;
n.model=’2.0′;
n.queue=[];
t=b.createElement(e);
t.async=!0;
t.src=v;
s=b.getElementsByTagName(e)[0];
s.parentNode.insertBefore(t,s)
(window,doc,’script’,’https://join.fb.internet/en_US/fbevents.js’);
fbq(‘init’, ‘256164728077847’);
fbq(‘observe’, ‘PageView’);

window.fbAsyncInit = operate ()
FB.init(
appId: ‘1628351574121447’,
standing: true,
cookie: true,
xfbml: true,
model: ‘v2.5’,
oauth: true
);
;
(operate (d, s, id)
var js, fjs = d.getElementsByTagName(s)[0];
if (d.getElementById(id)) return;
js = d.createElement(s);
js.id = id;
js.src = “https://join.fb.internet/de_DE/sdk.js”;
fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs);
(doc, ‘script’, ‘facebook-jssdk’));
(operate(d, s, id)
var js, fjs = d.getElementsByTagName(s)[0];
if (d.getElementById(id)) return;
js = d.createElement(s); js.id = id;
js.src = “http://join.fb.internet/de_DE/sdk.js#xfbml=1&model=v2.5”;
fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs);
(doc, ‘script’, ‘facebook-jssdk’));



Supply hyperlink

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.